Modellbauabend

Am Freitag ist es wieder so weit, das Modellbauteam trifft sich ab 18:00 Uhr im Vereinsheim, um die Vereinsanlage weiter auszubauen. Gerne dürfen auch sie ein Teil unseres Modellbauteams werden und an unserer Anlage mitwirken. Wir freuen uns Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Bremsen ist lästig, aber notwendig

„Die Druckluftbremse der Eisenbahn ist eine Technologie aus dem 19. Jahrhundert“, ist ein oft angeführtes „Argument“ für den Innovationsstau innerhalb der Eisenbahntechnik. „Der Elektromotor ist eine Technologie aus dem 19. Jahrhundert“, kann man dem entgegenhalten. Beide Systeme haben sich bis heute rasant weiterentwickelt, der Elektromotor kam übrigens schon vor über 100 Jahren als Drehstromvariante daher. Die Anforderungen an die Eisenbahnbremse inspirierten die Autotechniker, wovon wiederum die Eisenbahntechniker profitierten. Stichwort: Minimierung des Bauraumes und elektronische Steuerung. Warum also ist die Druckluftbremse der heutigen Eisenbahn in ihrer Gesamtheit immer noch so, wie sie eben ist – aber: längst nicht mehr so, wie sie damals war.

Foto: Die an jedem Eisenbahnfahrzeug angeschriebenen Bremsgewichte haben einen Hauch des Undurchschaubaren, des Mystischen. Damit wird im Themenabend aufgeräumt (Frank Augsburg)

Frank Augsburg von den Ansbacher Eisenbahnfreunden e. V. zeichnet ein Stück weit die Entwicklung von den Anfängen bis ins Heute nach. Vor allem aber geht es in dem Themenabend „Bremsen ist lästig, aber notwendig“ um die immer wiederkehrenden Fragen: Worin bestand die Notwendigkeit zur Weiterentwicklung? Und: Wie funktioniert es? Treffen ist bis 19:30 Uhr im Vereinsheim im Bahnhofsgebäude, Eingang auf der Gleisseite ca. 10 m rechts neben dem Zugang zur Haupthalle. Gäste sind herzlich willkommen

Die Eisenbahn im Bild

„Die Eisenbahn im Bild“ hat eine lange Tradition, nicht nur bei den Ansbacher Eisenbahnfreunden e.V. Nach einigen Jahren der Untätigkeit auf dem Gebiet haben wir diese Facette des Hobbys Eisenbahn 2013 dank der Initiative unseres Vereinsmitgliedes Hans Peter Krupp reaktiviert.

Foto: 2016 fand das Fotografieren zwischen immer wieder durchziehenden Gewittern statt. Schattenriß einer E- Lok, vom Bahnsteig aus fotografiert (Hans Peter Krupp).

Am Freitag, den 14. Juni, ist es wieder soweit: Die Ansbacher Eisenbahnfreunde treffen sich zum „Fotoshooting“ am oder im Vereinsheim. Beginn ist 19.30 Uhr, das Ende des Fotoabends wird sich erfahrungsgemäß auf ca. 22 Uhr belaufen. Je nach Fotostandort- und Motivwahl treffen sich einige Mitglieder und vielleicht auch Gäste hinterher noch zur ersten Durchsicht der gemachten Bilder.

Eine Auswahl der an dem Abend entstandenen Bilder zeigen wir – ebenso neu- traditionell – auf unserem Jahresrückblick in Bildern, der gewöhnlich im September stattfinden wird. Nähere Informationen hierzu können ab Anfang August auf der Internetseite der AEF im Programmteil entnommen werden. Bliebe noch zu erwähnen, daß es einige dieser Bilder in den vergangenen Jahren in den alljährlich erscheinenden AEF- Kalender geschafft haben.

Vortrag am Freitag 10. Mai

Das Bahnbetriebswerk Nürnberg Hauptbahnhof war eine traditionsreiche Dienststelle der Deutschen Reichsbahn und später der Deutschen Bundesbahn. Über Jahrzehnte hinweg waren dort stets die neuesten Lokomotiven beheimatet. Mit seinem Vortrag möchte Thomas Fenn nochmals an die Zeit erinnern, als in Nürnberg noch überwiegend Dampflokomotiven stationiert waren. An die wichtigsten Baureihen wird in Wort und Bild erinnert. Ein Schwerpunkt wird der Einsatz der legendären Baureihe 01 zu Bundesbahnzeiten sein.

Begleitet wird der Vortrag durch eine Präsentation vorbildgerechter Züge zu Reichs- und Bundesbahnzeit, wie sie mit Lokomotiven des Bahnbetriebswerkes Nürnberg Hbf bespannt waren.

Die Ansbacher Eisenbahnfreunde laden ein zum Themenabend „Das Bahnbetriebswerk Nürnberg Hbf  – Hof der schwarzen Rösser“ ein Rundgang in Bildern“ am Freitag, 10. Mai 2019.

Modellbauabend

Am Freitag ist es wieder so weit, das Modellbauteam trifft sich ab 18:00 Uhr im Vereinsheim, um die Vereinsanlage weiter auszubauen. Gerne dürfen auch sie ein Teil unseres Modellbauteams werden und an unserer Anlage mitwirken. Wir freuen uns Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Feiertag

Sehr geehrte Besucher,
am Karfreitag, dem 19.04.2019 findet KEIN Vereinsabend statt.

Die Ansbacher Eisenbahnfreunde wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes Osterfest.

Modellbauabend

Am Freitag ist es wieder so weit, das Modellbauteam trifft sich ab 19:30 Uhr im Vereinsheim, um die Vereinsanlage weiter auszubauen. Gerne dürfen auch sie ein Teil unseres Modellbauteams werden und an unserer Anlage mitwirken.

Wir freuen uns Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Hinweis

Das neue und überarbeitete Programm, von April bis Juni ,steht ihnen ab sofort zum Download zur Verfügung.

Zum Download gehts hier.

Eisenbahn für Anfänger

Auf diesem Bild ist der bahnhof der vereinseigenen Modellbahnanlage zu sehen. Dieser ist in Anlehnung an den Ansbacher Bahnhof gestaltet worden.

Am Freitag den 22. März gibt es den mittlerweilen achten Teil der Vortragsreihe „Eisenbahn für Anfänger“. Frank Augsburg wird uns anhand auschaulicher Beispiele erklären, wie ein Bahnhof funktioniert und was sich überhaupt Bahnhof nennen darf. Diese Vortragreihe ist für alle die in das Thema Eisenbahn einsteigen wollen ein idealer Einstieg.

Gäste sind herzlich Willkommen.